06.10.2017 14:23
von Kerstin Zeller

Was macht agiles Projektmanagement so sexy?

Halbwissen fördert Wunschdenken. Deshalb setzen so viele Unternehmen auf den neuen Trend der Agilität. Wir werden besser, schneller und innovativer sein. Wir brauchen das, um in Zeiten der Industrie 4.0 wettbewerbsfähig zu sein. Unsere Mitarbeiter sind dadurch viel motivierter und übernehmen Verantwortung. Wir sagen Ihnen mit der nötigen Praxiserfahrung aus tatsächlich agilem Arbeiten und aus unserem Berater(er)leben, weshalb diese Denke oft in eine Sackgasse führt:

Agiles Projektmanagement als Trend verstehen

Unser Bedürfnis nach dem "Dazugehören" weckt den Wunsch, an einem Trend teilhaben zu wollen. In diesem Fall wollen Sie nicht den roten Schraubenzieher gegen einen schwarzen tauschen, weil das eben jetzt alle haben. Agilität ist keine Mode, sondern ein Rückbesinnen auf bestimmte Werte, die sich in einer bestimmten Arbeitsweise und Haltung manifestiert hat. Nur weil eine Morgenbesprechung jetzt Daily heißt, steckt noch kein Scrum dahinter - auch nicht, wenn der Projektleiter jetzt Scrum Master tituliert wird. Nicht die Bezeichnung macht den Inhalt aus. Wer tatsächlich agil arbeiten möchte, darf sich mit der Materie genauer auseinandersetzen. Verstehen Sie die Haltung, die hinter agilem Arbeiten steht und setzen Sie sich mit den Werkzeugen genau auseinander.

Mit Halbwissen arbeiten

Alter Wein in neuen Schläuchen? Das passiert leider oft, wenn agiles Projektmanagement mit Halbwissen etablieren wird. Erst müssen Sie verstehen, was hinter der Idee steckt, um bewerten zu können, ob Ihr Unternehmen danach arbeiten soll und vor allem kann. Welche Prozesse funktionieren wie, wie sehen die einzelnen Rollen im Projekt aus, weshalb werden wie welche Methoden eingesetzt? Nur wenn Sie genau verstehen, wie sich agiles Projektmanagement von klassischem unterscheidet, können Sie beurteilen, nach welcher Methode Sie arbeiten wollen.

Mit agil geht alles schneller und besser

Agilität bedeutet vor allem eines: Verbindlichkeit und Selbstverantwortung! Wer sich nicht an seine gesteckten Ziele hält, nicht offen kommuniziert und nicht sauber arbeitet, der wird auch mit agilem Projektmanagement nicht schneller oder besser sein. Wer sich klassisch nicht organisieren kann, kann es agil erst recht nicht. Die Elemente sind in beiden Modellen recht ähnlich bis gleich. Das Vorgehen und die Haltung dahinter ist unterschiedlich.

Jeder kann agil

Ist Ihr Unternehmen tatsächlich bereit, Individuen und Interaktionen über Prozesse und Werkzeuge zu stellen - wie es das agile Manifest verlangt? Könne Sie tatsächlich Bürokratie abbauen, Mitarbeiter eigenverantwortlich arbeiten lassen, flache Hierarchien leben? Sind die Teams wirklich zur Reflexion, Selbstorganisation und Transparenz bereit? Wenn Sie jetzt noch Agilität als echten "Kultur-Chance" verstehen, dann haben Sie eine reelle Chance, tatsächlich agiles Projektmanagement zu leben.

Wenn wir agile arbeiten, bleiben wir Wettbewerbsfähig

Jain - mit agilem Projektmanagement könne Sie tatsächlich schneller zu Ergebnissen kommen und diese an der Zielgruppe testen. Wenn Sie bereit sind, Fehler zuzulassen und aus ihnen und dem Feedback der Zielgruppe zu lernen. Es zählen auch hier nicht die Ergebnisse, die Sie sich wünschen, sonder die der Markt annimmt und braucht.

Agiles Arbeiten schafft Freiheit

Im sogenannten Daily (den täglichen kurzen Statusmeetings) reporten Sie dem ganzen Team, was Sie tatsächlich umgesetzt haben und geben vor, was Sie bis morgen zu erledigen gedenken. Transparenter geht es nicht. Ja, Sie haben die Freiheit und Selbstbestimmung - und auch die Verantwortung und Selbstorganisation. So mancher Mitarbeiter ist damit schlicht überfordert, scheut die Kommunikation und die mögliche Konfrontation. Überlegen Sie gut, ob Ihre Mitarbeiter dafür bereit sind. Ihr Team darf erst lernen, wie diese Art der Zusammenarbeit funktioniert. Einfach verordnen lässt sich das nicht.

Zurück

Wir möchten Ihnen relevante und interessante Inhalte auf unserer Website anbieten. Deshalb arbeiten wir mit Cookies. Mehr Informationen
Verstanden!