Qualifizierungslehrgang zum Projektdirektor (IPMA)

Nach der ICB 3.0 trainieren Sie in 6 Tagen komplexe Projekte zu analysieren, zu reflektieren und managementgerecht zu präsentieren. Im Rahmen der neuen ICB 4.0 können Sie Ihren Erfolgspfad aus Training oder Coaching oder Training und Coaching selbst definieren. Gemeinsam finden wir für Sie das optimale Programm, je nachdem ob Sie Ihren Schwerpunkt auf Projekt-, Programm- oder Portfoliomanagement legen.

 Perfektionieren Sie Ihre Rolle als Führungspersönlichkeit. Tauschen Sie mit anderen Projektleitern und unseren Trainern Ihre Erfahrungen aus und nutzen Sie die Gelegenheit zur Selbstbeobachtung.

Die Qualifizierung ist auf das Zertifizierungssystem der IPMA zugeschnitten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat „IPMA Level A Zertifizierte*r Projekt-Direktor*in (GPM)®“.

Sie sind in diesem Training richtig, wenn Sie ...

  • ... eine erfahrene und kritikinteressierte Management-Persönlichkeit sind.
  • .... das Projektmanagement in Ihrer Organisation sowohl für Programm als auch für Portfolio zum „Best Practice“ entwickeln wollen.
  • … für Ihre Mitarbeiter als Vorbild fungieren, indem Sie die Vorteile erprobter internationaler Standards nutzen.
  • … Ihr Netzwerk und Ihr Know-how zu den Themen Programm-, Multiprojekt- und Portfolio-Management ausbauen und stärken wollen.
  • … Ihre Arbeit, Ihre Persönlichkeit, Ihre PM-Kompetenz kritisch reflektieren und optimieren wollen.

Notwendige Voraussetzungen sind über 5 Jahre Programm- bzw. Portfolio-Erfahrung, davon 3 Jahre in verantwortlicher Leitung. Wir empfehlen den Besuch der ersten beiden Module des Level D-Lehrgangs. Hier vermitteln wir den kompletten Planungszyklus in seiner Systematik und Komplexität.

Hier finden Sie die Lehrgangsbeschreibung und unsere aktuellen Termine zu den offenen Kursen: