Agiles Projektmanagement Grundlagen

Sie sind auf der Suche nach einem flexibleren Vorgehen in Sachen Projektmanagement? In unserem Grundlagentraining stellen wir Ihnen die agile Vorgehensweise (im Speziellen Scrum, Kanban und DesigneThinking) vor. Nach diesem Training wissen Sie, was agiles Projektmanagement bedeutet und was der Unterschied zwischen agil und „chaotisch“ ist. 

Teilnehmen kann jeder, der Interesse am agilen Projektmanagement hat. Erste Erfahrungen als Projektmitarbeiter oder Teilprojektleiter sind hilfreich.

Das erwartet Sie in dem Training...

Wir legen in diesem Kurs die agile Basis und stellen Ihnen drei bekannte agile Methoden vor:

  • Kanban bedeutet Signalkarte. Mit Kanbanboard zeigen wir den Fluss der Arbeit auf. Gerade in Start Ups ist das enorm hilfreich. Wir erklären die Hintergründe und bauen ein eigenes Kanbanboard.
  • Design Thinking ist auch agiler Vertreter. Die Kundenanforderungen werden in den Mittelpunkt des Handelns gestellt. Erste Prototypen helfen zu verstehen, ob die Idee beim Kunden Akzeptanz findet. Wir zeigen Ihnen wie es funktioniert und probieren aus.
  • Der bekannteste Vertreter der agilen Welt heisst SCRUM. Der Begriff kommt aus dem Rugby Spiel und bedeutet „Gedränge“. Wir geben Ihnen einen Überblick wie SCRUM funktioniert, welche Rollen benötigt werden, welche Meetings durchgeführt werden und was sonst noch wichtig ist. 

Neben dem hohen Praxisanteil erfahren Sie auch das notwendige Basiswissen:

  • woher kommt Agilität, 
  • was sind agile Werte und Führungsprinzipien. 
  • welche Mehrwerte bringt Agilität 
  • an welchen Stellen ist ein klassisches Vorgehen ratsam


Hier finden Sie unsere aktuellen Termine zu den offenen Kursen: